Elektrorasierer im Test » Vergleich & Testberichte

Die Suche nach dem geeigneten Rasierer bzw. Elektrorasierer, welcher den eigenen Wünschen gerecht wird und darüber hinaus natürlich eine gründliche Rasur ermöglicht, erweist sich als oftmals nicht ganz einfach, da zum einen die Anzahl der auf dem Markt verfügbaren Rasierapparat-Modelle schier enorm ist und die technischen Aspekte bzw. die Funktionalitäten der verschiedenen Elektrorasierer nicht ohne Weiteres miteinander zu vergleichen sind. Aus diesem Grund wollen wir Ihnen in unserem Elektrorasierer Test 2016 - durch umfangreiche Informationen und den direkten Vergleich bzw. Test der Elektrorasierer der Hersteller Braun, Panasonic und Philips - die Kaufentscheidung erleichtern. So finden Sie in unserem Vergleichs-Test sowohl Elektrorasierer, welche ausschließlich als Trockenrasierer fungieren, als auch Nass-Trocken-Rasierer.

Hier auf der Startseite wollen wir Ihnen im Speziellen erläutern, worin sich die beiden Rasierer-Systeme "Klingenblock bzw. Scherfolie" (Folienrasierer) und "kreisrunde, rotierende Scherköpfe" (Rotationsrasierer) unterscheiden. Des Weiteren werden wir ebenso auf allgemeine Aspekte von Elektrorasierern eingehen, um Ihnen möglichst allumfassende Informationen für den Rasierer-Vergleich bzw. -Test bieten zu können. Für weitere Fragen rund um das Thema Elektrorasierer stehen Ihnen unsere umfangreichen "FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Elektrorasierer" zur Verfügung.

In unserem Elektrorasierer Test bzw. in den zwei Vergleichstabellen finden Sie 14 Rasierer mit Klingenblock bzw. Scherfolie (Folienrasierer) sowie 14 Rasierer mit Scherköpfen (Rotationsrasierer) in übersichtlicher Darstellung zusammengefasst. Der Vergleich der Elektrorasierer beinhaltet die wichtigsten Aspekte wie Rasierer-System, Möglichkeit einer Nassrasur, enthaltene Reinigungsstation, Ladedauer und Leistung des Akkus, Preise sowie die Besonderheiten der Rasierapparate. Unter Betrachtung relevanter Kriterien wurde je eine persönliche Bewertung des Rasierers abgegeben und ein Testsieger (Kauftipp) bzw. Preis-Leistungs-Sieger (Preistipp) ausgewählt. Im Test sind für die Klingenblockrasierer bzw. Folienrasierer die Hersteller Braun und Panasonic, für die Elektrorasierer mit Scherköpfen Modelle von Philips vertreten.

Sollten Sie keine weiteren Informationen zu Elektrorasierern benötigen, können Sie auch direkt zu den Vergleichstabellen springen:

Vergleichstabelle Klingenblockrasierer bzw. Folienrasierer Im Test: Hier wurden Braun Series 9 9090cc, Braun Series 9 9040s, Braun Series 7 799cc wet and dry, Braun Series 7 795cc-3, Braun Series 7 765cc, Braun Series 7 740s wet and dry, Braun Series 5 5090cc, Braun Series 5 5070cc, Braun Series 5 5040s, Braun CT5cc CoolTec, Braun CT4s CoolTec, Panasonic ES-LV95-S803, Panasonic ES-LV81-K803 und Panasonic ES-LV61-K803 in den Vergleich einbezogen.

Vergleichstabelle Rasierer mit Scherköpfen Im Test: Hier wurden Philips S9711/31 Series 9000, Philips S9521/31 Series 9000, Philips S9111/31 Series 9000, Philips S9161/41 Series 9000, Philips S9031/12 Series 9000, Philips RQ1285/21 SensoTouch 3D, Philips RQ1280/21 SensoTouch 3D, Philips RQ1275/16 SensoTouch 3D, Philips RQ1250/16 SensoTouch 3D, Philips RQ1250/21 SensoTouch 3D, Philips RQ1260/16 SensoTouch 3D, Philips RQ1195/21 SensoTouch, Philips RQ1185/22 SensoTouch und Philips PT927/21 PowerTouch Pro in den Vergleich einbezogen.

Inhaltsverzeichnis

Elektrorasierer Test » Allgemeine Informationen zu Elektrorasierern

Anwendungsbeispiel mit einem Folienrasierer von Braun: Braun Series 7 795cc-3 » Bestellung über amazon.de Das Rasieren mit einem Elektrorasierer hat einige praktische Vorteile - vor allem wenn es mal schnell gehen muss. So ist es im Berufsleben beinahe zwingend notwendig, sich jeden Morgen vor der Arbeit zu rasieren, um mit einem gepflegten Äußeren aufzutreten. Aber nicht nur beruflich kann das zeitsparende Trocken-Rasieren eine Entlastung im hektischen Alltag sein; auch - oder gerade - im Privatleben muss es manchmal schnell gehen. Paradebeispiel ist die spontane Grillparty bei Freunden. Zudem kann ein portables Gerät ohne viel Zubehör mit in den Urlaub genommen werden, ist sofort griffbereit und ist so ein praktischer Begleiter auf Reisen. Das für den reinen Betrieb des Elektrorasierers notwendige Zubehör ist mit dem Ladegerät, zum Wiederaufladen des Akkus, sehr überschaubar. Natürlich muss auch ein Elektrorasierer bzw. Trockenrasierer gereinigt werden. Hierbei erleichtert einem eine Reinigungsstation das Leben ungemein - aber auch die regelmäßige normale Reinigung geht schnell von der Hand.

Falls doch einmal etwas mehr Zeit zur Verfügung steht, ist bei vielen Rasierern nicht nur das Trocken- sondern auch das Nassrasieren möglich. Bei diesen Modellen steht somit auch einer Nassrasur bzw. dem Einsatz unter der Dusche nichts im Weg. Des Weiteren üben Elektrorasierer meist nur geringe mechanische Reize auf die Haut aus, da die Klingen bei Elektrorasierern nicht nur unter der Abdeckung, sondern auch ausreichend tief verbaut sind - was Hautirritationen vermindert.

Elektrorasierer Test » Die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl eines Elektrorasierers

Elektrorasierer System: Bei den Elektrorasierern haben sich zwei Systeme durchgesetzt. Zum einen Rasierer mit Klingenblock bzw. Scherfolie (Folienrasierer) und zum anderen Rasierer mit kreisrunden, rotierenden Scherköpfen (Rotationsrasierer). Da sich die beiden Systeme wesentlich voneinander unterscheiden, finden Sie eine ausführliche Erklärung dieser unter Arten von Elektrorasierern.

Möglichkeit nass zu rasieren: Sollten Sie Ihren Rasierer auch für die Nassrasur bzw. unter der Dusche verwenden wollen, müssen Sie ein Modell wählen, welches für diesen Einsatz auch geeignet ist. Wenn Sie sich hingegen ohnehin nur trocken rasieren, genügt auch ein Modell ohne dieses Feature - diese Geräte sind oftmals auch etwas günstiger.

Bart-Styler-Aufsatz: Für den Fall, dass Sie sich nicht im ganzen Gesicht glatt rasieren wollen, halten manche Rasierer neben dem Präzisionstrimmer auch einen sogenannten speziellen Bart-Styler-Aufsatz bereit. Sollte das auf Sie zutreffen, ist dies für die Wahl Ihres Elektrorasierers von Interesse.

Reinigungsstation: Eine hygienische Reinigungsstation für den Rasierer kann eine sinnvolle Erweiterung sein. Hier wird der Rasierapparat einfach eingesteckt und stets einer gründlichen Reinigung unterzogen, ohne dass Sie sich selbst darum kümmern müssen.

Akku Leistung: Wer den Elektrorasierer häufig unterwegs nutzt und nur selten eine Steckdose in der Nähe hat, ist auf einen ausdauernden Akku angewiesen. Somit sollte je nach Nutzung auch dieser Betrachtungspunkt in die Auswahl des Rasierers mit einfließen.

Elektrorasierer Test » Das Klingenblock- bzw. Scherfolien-System (Folienrasierer)

Unser Testsieger für Rasierer mit Klingenblock bzw. Scherfolie: Braun Series 7 799cc wet & dry » Bestellung über amazon.de
Vergleichstabelle » Braun Series 7 799cc wet & dry
Klingenblock mit Scherfolie (gut für präzises Rasieren und Konturen aber auch für die Komplettrasur) - Folienrasierer arbeiten mit einer Kombination aus tieferliegendem Klingenblock und darüber liegender Scherfolie. Die Scherfolie soll die Haut hierbei vor Reizungen und Schnittverletzungen schützen. Durch die relativ gerade Rasiererfläche ist die Anwendung auf gerade Rasur-Bewegungen ausgelegt, was vor allem auch dem Rasieren von Konturen für Teil-Bartträger zu Gute kommt. Natürlich ist dieses System auch sehr gut für die Komplettrasur geeignet. Braun und Panasonic setzen in unserem Vergleichs-Test auf diese Technologie.

Zur Vergleichstabelle: Vergleich Rasierer mit Klingenblock bzw. Scherfolie (Folienrasierer)

Elektrorasierer Test » Das Scherköpfe-System (Rotationsrasierer)

Unser Testsieger 2016 für Rasierer mit Scherköpfen: Philips S9711/31 Series 9000 » Bestellung über amazon.de
Vergleichstabelle » Philips S9711/31 Series 9000
Kreisrunde Scherköpfe (sehr gut für die Komplettrasur) - dieses System arbeitet mit drei rotierenden Klingen, welche meist flexibel auf dem Rasiererkopf angebracht sind. Durch diese Flexibilität und den großflächigen Kontakt mit den zu rasierenden Stellen, werden schnell gründliche Rasurergebnisse erzielt. Die Haare werden durch die drehenden Bewegungen quasi von allen Seiten bearbeitet. Die Anwendung mit diesem Rasierer-System ist für kreisende Bewegungen ausgelegt, weshalb sich Kanten bzw. Konturen von Teil-Bartträger etwas schwerer gestalten lassen. Hierfür kommt dann meist der Präzisionstrimmer bzw. der bei manchen Modellen beigelegte Bart-Styler-Aufsatz zum Einsatz. Die Meinungen gehen hier zwar auseinander und sind sicherlich Ansichtssache; Anhänger von Rotationsrasierern bestätigen diesen jedoch oftmals eine nochmals gründlichere Komplettrasur, als bei Folienrasierern, da sich die drei flexiblen Klingen den Problemzonen des Gesichts anpassen. Verwendet wird diese Technologie, bei den Rasierern in unserem Vergleichs-Test, von Philips.

Zur Vergleichstabelle: Vergleich Elektrorasierer mit Scherköpfen (Rotationsrasierer)